Dauerausstellung

Im Erdgeschoss befindet sich die ständige Ausstellung des Museums. Sie führt ein in die Welt der Märchen und Sagen. Im ersten Raum empfangen die Besucher Dioramen zu bekannten Märchen der Brüder Grimm und von Hans Christian Andersen. Hier kann man sein Märchenwissen testen. Darüber hinaus informiert der Raum darüber, wer welche und wie viele Märchen sammelte oder schrieb.

Der folgende Raum zeigt, wovon europäische Zaubermärchen erzählen. Es folgen Räume zu Märchen in der aktuellen Kunst und zur Darstellung einzelner Märchen wie Rotkäppchen oder Frau Holle.

Im Flur werden Märchen und Sagen mit anderen Arten der Volkserzählung wie Legende, Schwank oder Lügengeschichte verglichen. Im sogenannten Erzählraum steht ein ausladender alter Sessel, der sogenannte Erzählstuhl. Hier finden die Märchenerzählstunden statt.